Mai 12

Die Wege des Herrn sind…- wait… what?

Es ist manchmal merkwürdig, wie das Leben so einem zuspielt oder eher gesagt Beinchen stellt und sich dann wie ein kleines Kind freut.  Wer mich kennt weiß, das die letzten Wochen und Monate sehr viel passiert ist doch zu allem musste sich jetzt noch der Tod meines kleinen Struppi dazu gesellen. Anbetracht all dieser Dinge fragt man sich irgendwann „Was habe ich verbrochen um soviel schlechtes erleben zu müssen?“ oder “ Bin ich ein so schlechter Mensch das ich es nicht anders verdiene?“ . Manch einer würde an dieser Stelle gerne den Schicksals-Joker ausspielen, doch wenn das wirklich Schicksal ist, reicht es jetzt wirklich.

Ich habe die Schnauze gelinde gesagt voll und hätte jetzt gerne auch mal wieder was positives unter dem ganzen anderen Dreck.

Struppi…der alte Kerl…nach 13 gemeinsamen Jahren hat er vor ein paar Stunden seinen letzten Atemzug in meinen Armen getan. Und es tut weh und das mehr als mir lieb ist. Viele sehen in einem Hund oder einer Katze lediglich ein „Tier“ aber für mich war der Kleine Familie und ich habe ihn geliebt. Ich war nicht immer gut zu ihm und hab ihm oft unrecht getan. Manchmal habe ich ihn für Dinge bestraft die einfach aufgrund seiner schlechten Erziehung die ich somit verbockt habe entstanden sind. Jetzt wo er tot ist passiert das was immer passiert wenn ein Familienmitglied stirbt: man lässt die Erinnerungen Revue passieren. Man erinnert sich an schöne Dinge aber auch an schlechte.  Und unterm Strich würde ich von mir sagen, das ich kein gutes Herrchen bin. Ich weiß nicht was nach dem Tod kommt, und ob überhaupt was auf einen wartet aber falls…so hoffe ich das Struppi mir meine Fehler verzeihen kann und er sich freut mich irgendwann wieder zu sehen.

„Struppi….danke für die gemeinsame Zeit, danke das du mich lieb gehabt hast obwohl ich manchmal so Scheiße zu dir war. Danke das du da warst, wenn es mir schlecht ging. Und auch von Bero soll ich sagen, das er dich vermisst denn ohne dich hätte er vielleicht nie erlebt wie toll spielen mit Bällchen ist oder andere Dinge. Er hat soviel von dir lernen dürfen und auch wenn ich oft geschimpft habe wegen deinem Bellen oder wegen deinem Sturkopf warst du ein toller Hund und hier in unseren Herzen wirst du immer einen Platz haben…danke mein Freund“

 

Ruhe in Frieden…
DSC_0345