Dezember 12

Abseits von allem – Tag 4,5 und 6

Manch einer wird denken „OH gleich 3 Tage auf einmal? Ist denn heute schon Weihnachten?“

Es liegt eher daran, das an den letzten Tagen dieser „Unternehmung“ nicht wirklich viel passiert ist, und somit keine 3 Einzeleinträge Sinn machen. Daher fasse ich die Tage und das Fazit daraus in einen Beitrag zusammen.

Wie schon erwähnt war nicht viel passiert an den 3 Tagen, außer das meine Sehnsucht nach meiner kleinen Familie immer größer wurde und ich angefangen hatte Stunden zu zählen. Obwohl ich täglich unterwegs war um das eine oder andere schöne Bild zu machen, ging ich in den meisten Fällen leer aus. Entweder bin ich wirklich unfähig dafür oder es war schlichtweg Pech.

Die Unternehmung fing damit an, das ich etwas verloren gegangenes wieder finden wollte, und manch einer fragt sich nun „Ja Mensch komm zu Potte, hast du es gefunden?“ Und ich muss sagen, leider nein. Die Ernüchterung darüber war ziemlich groß und die Enttäuschung darüber noch mehr.

Was ist also so gesehen das Fazit von dem ganzen? Für mich ist das Fazit, das Aufgeben manchmal nicht falsch ist, denn es eröffnet die Chance für etwas neues vielleicht sogar etwas besseres. Oder es eröffnet die Möglichkeit eines Neustarts. Was dafür für mich zutrifft, wird die Zukunft zeigen. Ich für meinen Teil bin froh, wenn 2015 zu Ende ist. Kommen noch Weihnachten und Neujahr, auf die ich mich in diesem Jahr so gar nicht freue.

Aber damit es war zu gucken gibt, hier noch ein paar Bilder die „erträglich“ geworden sind.

 

DSC_0036 DSC_0039 DSC_0041 DSC_0028

Dezember 9

Färben der Wasserkühlung

Wasserkühlung…es gibt sie in allen möglichen Formen und Farben, und gerade beim Teil „Farbe“ würde ich an dieser Stelle gerne einsteigen. Ein normaler Nutzer würde sagen „Ja dann kaufe ich halt direkt eine fertige Mischung und gut“ , und das ist an dieser Stelle auch nicht falsch, aber fertige Mischungen haben nicht unbedingt den besten Ruf. So gibt es einige die nur nach wenigen Tagen bereits Verfärbungen feststellen mussten oder die Finne der CPU Blocks und des Radiators verklebt haben bzw. daran hängen zu blieben. Wer eine Wasserkühlung hat, der weiß wie viel Arbeit es ist diese wieder in seine Einzelteile zerlegen zu müssen wegen Reinigung, Wartung etc.

Es gibt aber auch einen sicheren Weg und dieser nennt sich schlicht und ergreifend „Lebensmittelfarbe“

Wenige Tropfen reichen schon aus, um den Kreislauf in der Wunschfarbe erstrahlen zu lassen.

Wie das aussehen kann, habe ich im Video unten mal festgehalten. Viel Spaß beim gucken und Entschuldigung für die Musik, der Rechner lief während ich die Farbe hinzu gegeben habe, damit die Pumpe das gut verteilt.